„In Straubing landen die Business-Jets“

Geschäftsluftfahrt am „International Airport“ Straubing-Wallmühle – Was zunächst, korrekt übersetzt, nach einem Großflughafen klingt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als moderne regionale Infrastruktureinrichtung für die Allgemeine Luftfahrt. Diese steht in keinem Fall in Konkurrenz zu den Flughäfen, sondern liefert insbesondere die gewünschte Flexibilität und Zugänglichkeit für den ganzen Bereich der Luftfahrt jenseits von Linien- und Charterverkehr. In einem wachsenden Europa steigt das Bedürfnis an Mobilität kontinuierlich. Angesichts verstopfter Autobahnen und Fernstraßen, unpassenden Reisezeiten oder unattraktiven Anbindungen an Bahn oder Linienflug, punktet hier der Businessflieger mit kurzen Wegen, vereinfachten Check-In-Verfahren und kurzen Reisezeiten,  Einen tiefen Einblick in die Abläufe der Business-Fliegerei konnte sich ein Team der Mittelbayerischen Zeitung Ende Februar am Verkehrslandeplatz Straubing-Wallmühle verschaffen. Zugang zu den Artikeln über die Links.

(Besuch der Mittelbayerischen Zeitung am Verkehrslandeplatz Straubing-Wallmühle)

Der Artikel kann auch direkt bei der MZ aufgerufen werden und bietet mit 360-Grad-Kameraaufnahmen einen unmittelbaren Einblick in den Straubinger Tower und ins Cockpit und Kabine eines modernen Geschäftsreise-Jets vom Typ Embraer Phenom 300.

Zurück